Termine

Auf dieser Seite ist unser Kalender mit allen unseren Veranstaltungen sowie einigen spannenden Veranstaltungstipps:

Sep
25
Mo
Sprechstundenberatung @ Studierendenhaus Belfortstraße
Sep 25 um 12:00 pm – 2:00 pm

Jurastudent*innen bieten Montags von 12-14 Uhr im Studierendenhaus in der Belfortstr. 24, 79098 Freiburg (Google Maps) und Mittwochs von 17-19 Uhr in der in der Wiesentalstraße 21, 79115 Freiburg (Google Maps) kostenlose rechtliche Beratung für Geflüchtete an. Wir informieren über das Asylverfahren, ermitteln die individuellen Rechte von Geflüchteten und unterstützen bei der Kommunikation mit Behörden. Eine langfristige individuelle Unterstützung für die Dauer des Asylverfahrens ist möglich.

Alle wichtigen Dokumente (insbesondere Bescheide) sowie den Namen des*der zuständigen Sozialarbeiters*in sind zwingend zum Beratungstermin mitzubringen.

Hinweis: Vor Gericht und in Straf- und Zivilsachen (z.B. Probleme mit teuren Handy-Verträgen, Streitigkeiten mit Arbeitgeber*innen, etc.) kann und darf die RLC nicht unterstützen.

Wir freuen uns, wenn uns vor dem Besuch eine Anmeldung erreicht. So können wir uns inhaltlich vorbereiten und ggf. Sprachmittler*innen zur Seite stellen. Wir bitten darum, unsere offenen Sprechstunden trotzdem auch ohne Anmeldung bzw. Bestätigung aufzusuchen!

Datenschutzerklärung

Sep
27
Mi
Sprechstundenberatung @ Wohnheim Wiesentalstraße
Sep 27 um 5:00 pm – 7:00 pm

Jurastudent*innen bieten Montags von 12-14 Uhr im Studierendenhaus in der Belfortstr. 24, 79098 Freiburg (Google Maps) und Mittwochs von 17-19 Uhr in der in der Wiesentalstraße 21, 79115 Freiburg (Google Maps) kostenlose rechtliche Beratung für Geflüchtete an. Wir informieren über das Asylverfahren, ermitteln die individuellen Rechte von Geflüchteten und unterstützen bei der Kommunikation mit Behörden. Eine langfristige individuelle Unterstützung für die Dauer des Asylverfahrens ist möglich. Alle wichtigen Dokumente (insbesondere Bescheide) sowie den Namen des*der zuständigen Sozialarbeiters*in sind zwingend zum Beratungstermin mitzubringen. Hinweis: Vor Gericht und in Straf- und Zivilsachen (z.B. Probleme mit teuren Handy-Verträgen, Streitigkeiten mit Arbeitgeber*innen, etc.) kann und darf die RLC nicht unterstützen. Wir freuen uns, wenn uns vor dem Besuch eine Anmeldung erreicht. So können wir uns inhaltlich vorbereiten und ggf. Sprachmittler*innen zur Seite stellen. Wir bitten darum, unsere offenen Sprechstunden trotzdem auch ohne Anmeldung bzw. Bestätigung aufzusuchen!

Datenschutzerklärung

Okt
10
Di
Freiburger Forum
Okt 10 um 7:00 pm – 9:00 pm

Das „Freiburger Forum aktiv gegen Ausgrenzung“ ist der Versuch ein gruppenübergreifendes Netzwerk und ein Diskussionsforum aufzubauen. Seite Ende 2010 lebt es von den politischen Beiträgen verschiedener Gruppen und Einzelpersonen, die sich gegen alle Formen von Ausgrenzungen in Freiburg engagieren. Es soll ein Vernetzungstreffen sein, um zukünftig gemeinsame Aktionen gegen jegliche Formen von Ausgrenzung zu planen.

In einem ersten Selbstverständnis im Dezember 2010 lautete der Titel „Armut und soziale Ausgrenzung ist politisch und ökonomisch gewollt“ (Handout). Darin wurde festgehalten, dass man Einfluss gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, soziale Ausgrenzung und den zunehmenden Sozialrassismus nehmen will. Angesichts der dauerhaft drohenden Abschiebungen von in der Umgebung lebenden Roma und der am 31.12.2011 abgelaufenen „Bleiberechtsregelung“ hat sich schnell herausgestellt, dass etwas gegen diese Abschiebungen und Ausgrenzungen unternommen werden muss. Dies hat sich seit Beginn als Schwerpunktthema des Freiburger Forums herausgestellt, soll jedoch keineswegs andere Themen ausschließen.

Quelle: http://www.freiburger-forum.net/freiburger-forum/

Okt
15
So
Ersti-Brunch @ tbd
Okt 15 um 10:00 am – 3:30 pm

Der Ersti-Brunch findet am 17.10.2017 um 12:00 in Kooperation mit Zusammen leben e. V. statt! Wir dinieren im Collegium Sapientiae (Katholisches Studentenwohnheim der Erzdiözese Freiburg) in der Lorettostraße 24, 79100 Freiburg im Breisgau. Haltestelle Lorettostraße (Linie 2 Richtung Günstertal von der Innenstadt kommend)/Weddigenstraße (Linie 3 Richtung Vauban aus der Innenstadt kommend).

Wenn wir Euch mit weiteren Infos versorgen sollen, gebt uns Bescheid! Gerne könnt Ihr uns auch Fragen stellen:

Nov
7
Di
Mitgliederplenum @ ÜR II (KG IV)
Nov 7 um 8:00 pm – 10:00 pm

Nov
14
Di
Freiburger Forum
Nov 14 um 7:00 pm – 9:00 pm

Das „Freiburger Forum aktiv gegen Ausgrenzung“ ist der Versuch ein gruppenübergreifendes Netzwerk und ein Diskussionsforum aufzubauen. Seite Ende 2010 lebt es von den politischen Beiträgen verschiedener Gruppen und Einzelpersonen, die sich gegen alle Formen von Ausgrenzungen in Freiburg engagieren. Es soll ein Vernetzungstreffen sein, um zukünftig gemeinsame Aktionen gegen jegliche Formen von Ausgrenzung zu planen.

In einem ersten Selbstverständnis im Dezember 2010 lautete der Titel „Armut und soziale Ausgrenzung ist politisch und ökonomisch gewollt“ (Handout). Darin wurde festgehalten, dass man Einfluss gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, soziale Ausgrenzung und den zunehmenden Sozialrassismus nehmen will. Angesichts der dauerhaft drohenden Abschiebungen von in der Umgebung lebenden Roma und der am 31.12.2011 abgelaufenen „Bleiberechtsregelung“ hat sich schnell herausgestellt, dass etwas gegen diese Abschiebungen und Ausgrenzungen unternommen werden muss. Dies hat sich seit Beginn als Schwerpunktthema des Freiburger Forums herausgestellt, soll jedoch keineswegs andere Themen ausschließen.

Quelle: http://www.freiburger-forum.net/freiburger-forum/

Dez
5
Di
Mitgliederplenum @ ÜR II (KG IV)
Dez 5 um 8:00 pm – 10:00 pm

Dez
12
Di
Freiburger Forum
Dez 12 um 7:00 pm – 9:00 pm

Das „Freiburger Forum aktiv gegen Ausgrenzung“ ist der Versuch ein gruppenübergreifendes Netzwerk und ein Diskussionsforum aufzubauen. Seite Ende 2010 lebt es von den politischen Beiträgen verschiedener Gruppen und Einzelpersonen, die sich gegen alle Formen von Ausgrenzungen in Freiburg engagieren. Es soll ein Vernetzungstreffen sein, um zukünftig gemeinsame Aktionen gegen jegliche Formen von Ausgrenzung zu planen.

In einem ersten Selbstverständnis im Dezember 2010 lautete der Titel „Armut und soziale Ausgrenzung ist politisch und ökonomisch gewollt“ (Handout). Darin wurde festgehalten, dass man Einfluss gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, soziale Ausgrenzung und den zunehmenden Sozialrassismus nehmen will. Angesichts der dauerhaft drohenden Abschiebungen von in der Umgebung lebenden Roma und der am 31.12.2011 abgelaufenen „Bleiberechtsregelung“ hat sich schnell herausgestellt, dass etwas gegen diese Abschiebungen und Ausgrenzungen unternommen werden muss. Dies hat sich seit Beginn als Schwerpunktthema des Freiburger Forums herausgestellt, soll jedoch keineswegs andere Themen ausschließen.

Quelle: http://www.freiburger-forum.net/freiburger-forum/

Jan
9
Di
Freiburger Forum
Jan 9 um 7:00 pm – 9:00 pm

Das „Freiburger Forum aktiv gegen Ausgrenzung“ ist der Versuch ein gruppenübergreifendes Netzwerk und ein Diskussionsforum aufzubauen. Seite Ende 2010 lebt es von den politischen Beiträgen verschiedener Gruppen und Einzelpersonen, die sich gegen alle Formen von Ausgrenzungen in Freiburg engagieren. Es soll ein Vernetzungstreffen sein, um zukünftig gemeinsame Aktionen gegen jegliche Formen von Ausgrenzung zu planen.

In einem ersten Selbstverständnis im Dezember 2010 lautete der Titel „Armut und soziale Ausgrenzung ist politisch und ökonomisch gewollt“ (Handout). Darin wurde festgehalten, dass man Einfluss gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, soziale Ausgrenzung und den zunehmenden Sozialrassismus nehmen will. Angesichts der dauerhaft drohenden Abschiebungen von in der Umgebung lebenden Roma und der am 31.12.2011 abgelaufenen „Bleiberechtsregelung“ hat sich schnell herausgestellt, dass etwas gegen diese Abschiebungen und Ausgrenzungen unternommen werden muss. Dies hat sich seit Beginn als Schwerpunktthema des Freiburger Forums herausgestellt, soll jedoch keineswegs andere Themen ausschließen.

Quelle: http://www.freiburger-forum.net/freiburger-forum/

Mitgliederplenum @ ÜR II (KG IV)
Jan 9 um 8:00 pm – 10:00 pm