Praxis-Modul

Parallel dazu wird die “Übung im Migrationsrecht für Interessierte” mit einer Semesterwochenstunde abgehalten. Alle zwei Wochen arbeiten die Teilnehmer*innen mit im Migrationsrecht praktizierenden Anwält*innen an Fällen aus ihrer eigenen Arbeit. Eine Anwesenheit an mindestens zwei Dritteln der Veranstaltungen wird gefordert.

Anschließend wird im Wintersemester das “Fallseminar im Migrationsrecht für Interessierte” veranstaltet. Der Umfang wird keinesfalls 2 Semesterwochenstunden übersteigen, ist aber abhängig von der Anzahl der Teilnehmer*innen. Im Seminar werden sie eigenhändig migrationsrechtliche Fälle vorstellen und mit den anderen Teilnehmerinnen diskutieren.

 InhaltUmfangLeistungsnachweis
3. Übung im Migrationsrecht- Nationales Asylverfahren und Europäische Zuständigkeiten
- Allgemeines Aufenthaltsrecht
- Materielles Flüchtlingsrecht
- Einführung ins Verwaltungs(prozess)recht, insbesondere: Rechtsschutzmöglichkeiten für Geflüchtete
- Sozialrecht für Geflüchtete
Eine SemesterwochenstundeAnwesenheitspflicht bei mind. zwei Dritteln der Veranstaltungen
4. Fallseminar im Migrationsrecht- Vorstellung von Fällen aus der RLCF-Beratungspraxis
- Diskussion und Qualitätssicherung
Max. Zwei Semesterwochenstundentbd